Die ultimative Nissan 350Z Kaufberatung

Wir präsentieren euch die ultimative Kaufberatung für den Nissan 350Z!

Wir möchten euch natürlich beim Kauf eines Nissan 350Z behilflich sein, dazu zählen wir erst einmal die Unterschiede der Modelle auf.

Der Nissan 350Z ist der direkte Nachfolger des Nissan 300ZX und wurde von 2002 bis 2009 gebaut. Es gab ein 280 PS Modell, eine 35th Anniversary Version mit 301 PS, dann gab es das offizielle 301 PS Facelift Modell des Nissan 350Z, eine 313 PS Version, eine Racing Edition und die Nismo Versionen. Das waren die Nissan 350Z Nismo V1, Nissan 350Z Nismo V2 und die Nissan 350Z Nismo V3 Versionen.

Wir haben für den Nissan 350Z eine Checkliste zusammen gestellt, um sich einen Überblick über den Zustand des gebrauchten Nissan 350Z zu verschaffen. Worauf muss man achten? Einfach ausdrucken und mit zum Gebrauchtwagenkauf nehmen!

checkliste

 

Wo liegen die Unterschiede der Modelle?
_________________________________________________

350z_vergleiche

Fangen wir bei den Unterschieden im Motorraum an. Wir sehen beim 280 PS Modell einen Luftfilterkasten und eine oxidierte Ansaugbrücke. Wenn die Ansaugbrücke oxidiert ist, dann ist dies ein Zeichen, dass der Z schon etwas mehr gelaufen hat. 

Das 301 PS Modell des Nissan 350Z hat zum 280 PS Modell keine sichtbaren Unterschiede auf den ersten Blick. Worin der Unterschied liegt: Der VQ35DE 280 PS Motor hat lediglich eine Einlassnockenwellenverstellung, während der VQ35DE 301 PS eine Einlass- und Auslassnockenwellenverstellung hat. Diese kann man links unter dem Motordeckel sehen.

Rein optisch gibt es zum VQ35DE 280 PS und VQ35DE 301 PS Nissan 350Z Facelift Modell keinen Unterschied. Die Leistungsangaben von Nissan treffen leider nicht zu. Beide Motoren streuen stark nach unten. Wir hatten bisher noch kein Fahrzeug mit Serienleistung auf dem Prüfstand messen können, wobei man feststellen kann, dass die 301 PS Modelle insgesamt stärker nach unten abweichen, wie die 280 PS Modelle.

Beim VQ35HR 313 PS Modell sieht man gleich einen Unterschied, da die Motoren sich grundlegend unterscheiden. Hier sieht man eine komplett andere Einlass- und Auslassnockenwellenverstellung, ein anderes Motorcover, andere Fächerkrümmer, zwei Luftfilterkästen. Das Drehmoment der Motoren hat sich überraschenderweise kaum geändert. Beim 280 PS Modell liegen auf dem Papier 363 Nm an, beim 301 PS Modell 353 Nm und beim 313 PS Modell nur 358 Nm.  Gehabt haben die Fahrzeuge die Leistung alle nicht.

Warum hieß der Nissan 350Z 301 PS RevUp? Beim 280 PS Modell wurde die maximale Leistung bei 6.200 U/min erreicht, beim RevUp Modell bei 6.400 RPM. Die RevUp Modelle haben eine leicht angehobene Drehzahl. Der 313 PS Nissan 350Z VQ35HR konnte allerdings bis 7.500 U/min drehen, ist also deutlich drehfreudiger als die anderen Modelle. Der Motor ist quasi eine Vorstufe zum Nissan 370Z Motor VQ37VHR. In gewisser Weise hat der Motor eine Tendenz zum Nissan GT-R Motor. Der VQ35HR Motor ist also im Endeffekt begrenzt mit einem Nissan 370Z Motor zu vergleichen.

 

Innenraum Unterschiede am Nissan 350Z
_________________________________________________

nissan-350z-unterschiede

Wir können beim 280 PS Modell das bekannte Nissan 350Z Alezan Leder betrachten, welches leider eines der empfindlichsten Ledervarianten im Nissan 350Z ist, welches man finden kann. Es neigt schnell zu Brüchen und Verschmutzungen. Viele tauschen den Schaltknauf mit Zubehör-Knäufen, um das verschlissene Leder zu entfernen. Am Handbremshebel und Sitzwangen sieht man deutliche Spuren. 

Die Türgriffmulde ist ebenfalls stark verkratzt, genau so wie die Mittelkonsole. Außerdem wurde im Jahr 2002 immer noch Kassettendeck Radio verbaut, auf dem amerikanischen Markt kamen hier schon MP3-fähige Radios zum Einsatz. Die Schalter der Klima-Regelung sehen beim Facelift Modell anders aus. Das Lenkrad war grundsätzlich nur höhenverstellbar, die Roadster hatten teilweise keine Telefonbedienung am Lenkrad.

Die Türverkleidung ist komplett aus Kunststoff. Normalerweise sind die Nissan 350Z Modelle mit einem Staufach über dem Radio ausgestattet. Unser Beispielmodell hat eine Birdview Navigation, welche sehr umständlich war. Anstatt mit Touchscreen musste man die Eingabe mittels einer vorgesehenen Fernbedienung tätigen. Leider kommen wir hier vorab direkt schon zu einer kritischen Schwachstelle, da die Klappe gerne verkantet und der Mechanismus gerne bricht.

Im Innenraum des 313 PS Modell hat sich einiges geändert: Wir sehen eine Ledereinlage in der Türpappe und Nissan hat einen Soft-Touch Lack auf den Türgriff aufgetragen. Unglücklicherweise ist der Soft-Touch Lack mit den Jahren nicht besser geworden und lässt sich mit dem Fingernagel abziehen. Das Lenkrad ist das Gleiche wie bei den anderen Modellen. Einen Unterschied kann man jedoch gleich sehen. Der Getränkehalter, welcher beim 280 PS Modell und 301 PS Modell verbaut war, ist beim VQ35HR Modell durch eine praktische Münzablage ersetzt worden. Die Getränke kann man jedoch in der umgestalteten Mittelkonsole ablegen. Die Mittelkonsole hat sich auch verändert: Das Navigationssystem kommt jetzt ohne Fernbedienung aus und lässt sich über die integrierte Tastatur steuern. Das Navigationssystem lässt sich wie die andere Variante auch nicht mehr updaten. Leider finden wir hier auch den Soft-Touch Lack wie auf dem Türgriff, welcher ähnlich abnutzt.

Der CD Wechsler des 313 PS Modells fängt bei kälteren Temperaturen gerne an zu springen und kann auch CDs fressen. Wir raten einen Austausch des Radios gegen ein modernes 2-DIN Radio mit deutlich mehr Komfort und weniger Knöpfen. In der Mittelkonsole gab es noch eine Telefonvorrichtung für ein Nokia 6210, womit man im Fahrzeug telefonieren konnte.

Die Klima Bedieneinheit und die Schaltumrandung hat sich verändert und sieht nun hochwertiger aus.
Das Getriebe des 313 PS Modells wurde von der Schmierung optimiert, sodass die auftretenden Synchronringprobleme des fünften und sechsten Gang am 280 PS und 301 PS Modell reduziert wurden.

Die grauen Ledersitze sind ähnlich empfindlich und pflegeintensiv wie die AlezanLedersitze, haben außerdem eine Sitzheizung und sind elektronisch verstellbar.

 

Unterschiede im Außenbereich vom Nissan 350Z
_________________________________________________

Das Nissan 350Z 280 PS Modell hat die markante 3-Rippen Frontstoßstange und einen flachen Reflektor in der Stoßstange. Die Scheinwerfer sind mit Xenon Abblendlicht und Halogen Fernlicht ausgestattet. Am Heck finden wir Halogen Rückleuchten, welche eine sehr geringe Lichtausbeute haben. Wenn das Modell keinen Seitenblinker im Kotflügel hat, ist das Fahrzeug mit hoher Wahrscheinlichkeit kein EU-Modell, sondern ein US-Modell.

Das Nissan 350Z 313 PS Modell hat nur noch eine 2-Rippen Frontstoßstange und einen anders gestalteten Reflektor. Jetzt finden wir ein Bi-Xenon Scheinwerfer mit 4 LEDs. Am Heck finden wir modernere LED Rückleuchten welche wir bei allen Nissan 350Z Facelift Modellen finden und einen Buckel in der Motorhaube. Die Nissan 350Z VQ35DE Modelle haben lediglich zwei Kerben in der Haube.

Das Nissan 350Z 301 PS Modell ist ein Zwitter aus beiden Modellen. Wir finden beim 301 PS Modell die Motorhaube des 280 PS Modells, das Interieur und Exterieur wurde vom 313 PS Modell übernommen. 

 

Kaufpreise und Preissituation des Nissan 350Z
_________________________________________________

Die aktuellen Gebrauchtwagenpreise des Nissan 350Z werden nicht mehr günstiger. Es sei denn, sie sind stark beschädigt oder technisch nicht einwandfrei. Aus Erfahrung können wir sagen, dass wir noch keinen Nissan 350Z unter 10.000 EUR gesehen haben, der keine Mängel hatte. Viele denken darüber nach, sich einen Nissan 350Z billig zu kaufen und ihn zu reparieren. Das gibt meistens einen Bumerang, definitiv nicht empfehlenswert.

Wir hatten schon einen Kunden hier, welcher sich einen Nissan 350Z für unter 10.000 EUR mit einem leichten Unfallschaden ergattern konnte. Wir haben das Fahrzeug vorher begutachtet und dem Kunden abgeraten, den Nissan 350Z zu kaufen. Was wir ihn im Vorfeld gesagt haben war, dass die Scheinwerferreinigungsanlage nicht vorhanden war. Kostenpunkt 1.800 EUR. Die Düsen haben gefehlt, die Tanks, Schläuche, Elektrik. Airbag vom Fahrersitz war schon offen. Er hat für die Reparatur und Instandsetzung viel gezahlt und hätte sich gleich einen vernünftigen Nissan 350Z kaufen können. Einen Nissan 350Z Unfallwagen kaufen ist nicht empfehlenswert.

Bei Mobile und AutoScout haben wir einige Angebote verglichen und stellen ein positives Beispiel und ein negatives Beispiel vor. Bei AutoScout haben wir ein verlockendes Angebot für 9.000 EUR gefunden. Allerdings sehen wir im Titel schon den Zusatz „US-Modell, Navi, Leder, Automatik“. Die Automatikversionen wurden in Deutschland nie angeboten. Die Automatik hat 5 Gänge und macht nicht wirklich Spaß. Die Frage, ob man einen Nissan 350Z als Schalter oder Automatik kaufen soll, kann man schnell beantworten: Definitiv Schalter! Wir hatten mal einen Nissan 350Z Automatik für eine Abstimmung bei uns im Hause und können sagen, dass die Fahrzeuge erfahrungsgemäß von 100-200 km/h über 20 Sekunden brauchen. 

Das Fahrzeug ist vom Blechkleid offensichtlich einwandfrei, allerdings sehe ich hier schon Felgen, die kein Teilegutachten haben werden. Der Bremssattel ist nicht orange, das heißt, dass hier die kleinere Bremsen verbaut sind. Der Unterschied ist nicht nur die Bremsleistung zur Brembo Bremse, sondern außerdem die Ersatzteilversorgung. Die 25% Visco Differenzialsperre wird neben einigen anderen Kleinigkeiten auch fehlen. Die kleine Kennzeichenmulde ist auch verbaut, dafür müsste man beim Straßenverkehrsamt nachfragen, ob ein kurzes Kennzeichen verfügbar ist. 

Die Abgasanlage ist auch nicht TÜV-konform. Sieht aus wie eine Invidia N1 oder Japspeed Abgasanlage– auf jeden Fall illegal. Bei Xenonscheinwerfern ist eine Scheinwerferreinigungsanlage notwendig. Fehlt diese, wird der nächste TÜV Termin zum Alptraum. Genau so problematisch können Nissan 350Z mit Rocket Bunny Bodykits, oder Spoilern ohne Zulassung werden.

Kommen wir zum Angebot, welches wir als positives Beispiel hervorheben wollen. Hier sehen wir ein 2004er Nissan 350Z Premium Pack, was man an den RAYS Felgen sehen kann. Sieht serienmäßig aus und der Besitzer hat das Fahrzeug seit 2009 in seinem Besitz und hat 56.000km gelaufen. Kaufpreis 14.500 EUR ist akzeptabel und unfallfrei. Auf beiden Plattformen findet man Fahrzeuge mit Modifikationen, am besten vorher prüfen, ob alles zugelassen ist.

Fazit: Lasst die Finger von einem Nissan 350Z unter 10.000 EUR. Für ein seriennahes 280 PS und 301 PS Modell kann man zwischen 12.000 – 14.000 EUR ausgeben. Ein 313 PS HR-Modell wird schwierig unter 16.000 EUR. Wenn ihr einen betrachtet, müsst ihr ihn euch genau anschauen. Allgemein ist die Preissituation stabil mit Tendenz nach oben.

 

Unterhaltskosten des Nissan 350Z
_________________________________________________

unterhaltskosten_nissan_350z

Die Unterhaltskosten eines Nissan 350Z halten sich in Grenzen. Wir haben ein beliebtes Preisvergleichportal durchsucht. Bei einer Teilkasko Versicherung mit 300 € Selbstbeteiligung, 15.000km jährliche Fahrleistung und vierteljährlicher Zahlung sind wir bei einer Schadensfreiheitsklasse von 0, also 100%, bei grob 230€ im Quartal. Wir haben eine Haftpflichtklasse von 14, Vollkasko 25 und Teilkasko 24. Die Steuern für den Nissan 350Z belaufen sich auf 236 €, da hier noch nach Hubraum versteuert wurde. Der Benzinverbrauch variiert nach Fahrweise. Der Verbrauch des Nissan 350Z sind aus eigener Erfahrung zwischen 11 und 14 Litern, wenn man es drauf ankommen lässt. Wir sind unseren Z zwischen 12.8 Litern auf 100km und 13.4 Litern auf 100km gefahren. Beim Nissan 350Z Roadster ist der Verbrauch etwas höher aufgrund des höheren Fahrzeuggewichts.

Die Wartungskosten sind überschaubar. Einmal im Jahr Ölwechsel mit Mobil1 5W30, sofern ihr nicht auf die Rennstrecke fahrt. Alle 60.000km sind die Keilrippenriemen zu tauschen. Beim DE Motor ist ein Luftfilter, beim HR sind zwei Luftfilter zu tauschen.  Bei 90.000km sind Zündkerzen fällig. Getriebe- und Differenzialölwechsel alle 60.000km und das wichtigste: Ventilspiel prüfen und einstellen. Das ist ein wenig kostenintensiver, daher ein Fahrzeug suchen, welches deutlich weniger als 120.000km gelaufen hat oder einen Nissan 350Z suchen, welcher die Ventile bereits eingestellt hat.

Die Nissan Ersatzteilpreise für einen Nissan 350Z können je nach Bauteil sehr unterschiedlich hoch sein. So kostet eine Kupplung für den Nissan 350Z ca. 600 €, die Schwungscheibe schlägt dann jedoch mit 1.600 € zu Buche.

 

Schwachstellen vom Nissan 350Z
_________________________________________________

schwachstellen_vq35

Wie jedes Auto hat der Nissan 350Z auch seine Schwachstellen. Wir arbeiten uns von außen nach innen vor. Markanteste Schwachstelle bei den 280 PS Modellen ist der Scheinwerfer. Diese werden blind. Lässt sich zwar aufbereiten, kostet aber Geld. Die Scheinwerfer müssen nach dem Polieren mit einer UV-Klarlack Schutzschicht lackiert werden, ansonsten laufen sie in kurzer Zeit wieder an. Falls ein Scheinwerfer mechanisch zerstört ist, eine Ecke abgebrochen, oder gerissen ist: Die Scheinwerfer des Nissan 350Z sind teuer! Man bekommt sie noch neu vom Händler, jedoch kostet ein Scheinwerfer für den Nissan 350Z ca. 1.200 EUR. Gebrauchte Scheinwerfer liegen bei 400-600 EUR pro Stück.

Stark genutzte Nissan 350Z haben, gerade wenn sie auch im Winter genutzt worden sind, die markanten Blumen an der Motorhaubenkante. Die Motorhaube ist aus Aluminium, aber das heißt ja nicht, dass sie nicht oxidieren kann. Die untere Stoßstange ist auch etwas empfindlich gegenüber Steinschläge. Hier wurde mit PlastiDip nachgeholfen. 

Rostprobleme haben wir beim Nissan 350Z an den Türgriffen, bei denen laut Nissan eine Kontaktroststelle auftritt. Der Türgriff reibt auf der Türe und entfernt dadurch die Zinkschicht auf dem Metall, welche gegen das Rosten aufgetragen wird. Das Blech gammelt früher oder später. Die hinteren Kotflügel fangen im hinteren Bereich des Kotflügels auch an zu rosten, da Steine gegen den Lack geschleudert werden.

Zwei Probleme am Heck des Nissan 350Z. Der Heckklappendämpfer wird im Laufe der Jahre schwach und hält die Heckklappe nicht mehr zuverlässig oben. Abhilfe bieten verstärkte Heckklappendämpfer. Die Halogenrückleuchten sammeln im Laufe der Jahre Kondenswasser. Defekte Rückleuchten lassen sich direkt mit den originalen LED Rückleuchten ersetzen, sogar ohne sie eintragen zu müssen. Diese liegen bei ca. 520 EUR und haben eine E-Nummer.

 

Schwachstellen am VQ35 Motor
_________________________________________________

nissan_350z_-ldruck

Es wird immer behauptet, dass der Nissan 350Z ein Ölfresser ist. Können wir so nicht bestätigen. Ist beim Kauf natürlich schwer zu überprüfen. Wir empfehlen erst einmal den Ölstab zu ziehen und schauen, ob die Ölqualität und Menge stimmt. Über die Indizien kann man einiges ableiten. 

Der VQ35DE, also die 280 PS und 301 PS Modelle haben eine komplizierte Ölstab-Konstruktion. Wir zeigen euch im Video, wie ihr den Ölstand korrekt ablest.

Man sollte den Ölstab mindestens 3 mal herausziehen und abwischen, bevor man ein Urteil über den Ölstand trifft. In diesem Fall hat unser Beispiel-Z fast gar kein Öl in der Wanne. Gerade beim VQ35DE Motor ist es essenziell den Ölstand zu kontrollieren. Beim Öldeckel lässt sich auch erkennen, ob es nach Benzin riecht, oder ob der Deckel einen braunen Schaum aufweist.  Dann geht es dem Motor nämlich nicht mehr so gut und man sollte vorsichtig werden.

Beim VQ35HR hat Nissan ein wenig mitgedacht und einen geraden Ölstab verbaut. Einfach abwischen und danach messen. 

Frisches und klares Öl ist einerseits gut, da der Ölwechsel vor kurzem erledigt wurde. Lässt allerdings auch keine Rückschlüsse zu, ob der Motor Ölverbrauch hat. Der Ölverbrauch tritt aufgrund von verschlissenen Ölabstreifringen am Kolben zustande. Die Ringe verschleißen, wenn man minderwertiges Öl verwendet, oder das Öl zu lange fährt. Wir empfehlen einmal im Jahr oder nach 15.000km Laufleistung einen Ölwechsel mit Mobil1 5W30, oder auch Castrol 5W30 durchzuführen.

Auf keinen Fall das billigste Baumarkt Öl verwenden. Keine abweichenden Viskositäten, wie 15W40, kein halbsynthetik oder mineralisches Öl. 

Die einzelnen 6 Zündspulen der VQ35 Motoren sitzen über der Zündkerze. Die Zündspulen vom Nissan 350Z sind anfällig und sorgen unter Umständen für einen unregelmäßigen Leerlauf. Das macht sich meistens durch Zündaussetzer oder Fehlzündungen bemerkbar. Es gibt relativ günstige Zubehörzündspulen, welche zwischen 90-120 EUR pro Stück liegen. Der Fehler P0305 liegt meistens an den Zündspulen. Das kann man leicht testen, indem man die Zündspulen untereinander tauscht. Wandert der Fehler mit, dann ist es die defekte Zündspule. Wenn der Fehler nicht mit wandert, kann es noch an der Einspritzdüse liegen. Dies kommt allerdings äußerst selten vor.

VQ35 Steuerketten
_________________________________________________

steuerkette1PeIbQY1WKelqU

Die VQ35 Motoren haben eine Steuerkette. Um genau zu sein drei Steuerketten. Die beiden kurzen Steuerketten laufen zwischen den Nockenwellenverstellern und die lange Steuerkette läuft zwischen den Einlassnockenwellenverstellern und der Kurbelwelle.

Worauf sollte man achten?

Eine Steuerkette ist auch beim Nissan 350Z wartungsarm. Die Steuerkette kann sich trotzdem längen. Besonders beim Kaltstart ist es an einem Rasseln zu erkennen. Die lange Steuerkette längt sich gerne mal und ist auch meistens das Problem. Der Nockenwellensensor kann bei extremen Fällen eine Fehlermeldung ausgeben, da die Abweichung zu den Sollwerten zu stark abweicht. Die Steuerkette sollte dann sofort getauscht werden, was sehr arbeitsintensiv ist. Der Stirndeckel mit demontiert werden und anschließend mit Silikon wieder versiegelt werden.

VQ35 Ventildeckeldichtung
_________________________________________________

Eine defekte oder verschlissene Ventildeckeldichtung ist auch keine Seltenheit. Dazu leuchtet man am besten zwischen Ansaugbrücke und Saugrohr und prüft, ob am Ventildeckel Ölrückstände sind. Sollte beim Kerzenwechsel ein Ölsumpf liegen, ist dies meistens ein Indiz für eine defekte Ventildeckeldichtung am Nissan 350Z DE Motor. 

VQ35 Ventilspiel alle 120.000km kontrollieren & einstellen
_________________________________________________

ventilspiel

Wie bereits erwähnt sollte das Ventilspiel bei 120.000km kontrolliert werden. Ist es zu eng – was meistens der Fall ist, sollte es eingestellt werden. Zum Einstellen muss der Stirndeckel demontiert werden, die Steuerketten abgenommen werden, Nockenwellenversteller demontieren, Nockenwellen ausbauen, Tassenstößel kontrollieren und das richtige Maß einsetzen. Anschließend alles wieder montieren. Ist also sehr aufwendig und mit kosten von ca. 1.200 EUR verbunden.

VQ35DE & VQ35HR Drosselklappen & Standgas

_________________________________________________

Die Drosselklappen am VQ35DE, also am 280 PS und 301 PS Modell, sind eher unempfindlich. Sollte das Standgas mal auf 1.200 U/min stehen, kann man die Drosselklappe reinigen und wieder neu anlernen. Damit sollte das Problem behoben sein. Anders sieht es beim VQ35HR Modell aus. Ein stark schwankender Leerlauf, ein deutlich höherer Leerlauf ist oft zu finden. Das Anlernen der Drosselklappen gestaltet sich als extrem schwierig. Wir haben teilweise Fahrzeuge von Händlern hier, welche sich nicht an die Materie trauen. Sollten Drosselklappen nicht mehr anlernbar sein und auch schon ein Reparaturversuch unternommen worden ist, kann man die Drosselklappen des Nissan 350Z weg werfen. Bei Nissan kostet eine Drosselklappe 2.000 EUR. Unglücklicherweise benötigt man zwei. Wir importieren die Drosselklappen aus den USA und bei uns liegt eine Drosselklappe zwischen 850 und 900 EUR, je nach Wechselkurs. 

Warum hat der VQ35HR diese Probleme? Beim 313 PS Modell des Nissan 350Z wird nur eine Drosselklappe angesteuert. Die andere Drosselklappe erhält das gleiche Signal und wird in einer Schleife mit angesteuert. Eine Klappe bewegt sich und eine schleppt nach. Das Nachschleppen kann so stark werden, dass bei ca. 1.900 U/min ein kleines Ruckeln auftreten kann. Dieses Problem tritt häufig auf. Bei erfolglosen Anlernversuchen müssen die Drosselklappen getauscht werden.

VQ35 geänderte Ölpumpen beim Facelift
_________________________________________________

Interessant ist, dass ab dem 301 PS Modell eine andere Ölpumpe verbaut worden ist, welche mehr Öldruck erzeugt. Alle 350Z Modelle haben ein Zusatzinstrument in der Mittenkonsole, welche den Öldruck in PSI angibt. Beim Kaltstart pendelt sich die Anzeige bei ca. 60 PSI ein, wenn das Öl wärmer wird, dann regelt sich der Druck nach unten. Bei warmen Öl pendelt sich der Druck auf 40 PSI ein. Sollte der Nissan 350Z gerade mal ein bisschen über 0 PSI anzeigen, ist dies ein schlechtes Zeichen. Dann kann man davon ausgehen, dass Hauptlager, Pleuellager, oder die Ölkanäle im Steuergehäuse undicht sind. Die Nockenwellen können auch noch Probleme machen. Laut Nissan sollte der Öldruck mindestens 15 PSI betragen. 

Allgemein kann man sagen, dass ein VQ35DE Motor keine Probleme bereitet, sofern er regelmäßig gewartet wird. Auch nach Tuning ist ein VQ35DE Motor noch alltagstauglich und standfest bei entsprechender Wartung. Der VQ35HR Motor eignet sich bereits serienmäßig zur Aufladung mittels eines Turbo Kits oder Kompressor Kits. Die einzigen Probleme bereiten die VQ35HR Drosselklappen, welche mit der Zeit einen Defekt aufweisen können.

Ein einfacher Vergleich, wie "VQ35DE vs. VQ35HR" ist nicht direkt möglich, da die Motoren sich stark unterscheiden.

 

Mängel im Innenraum des Nissan 350Z
_________________________________________________

softtouch_nissan_350z

Natürlich ist der Verschleiß an dem Leder erkennbar – viel wichtiger ist jedoch der Cupholder in den 280 PS Modellen, bei denen die Mechanik gerne bricht. Was wir öfter sehen ist die defekte Klappe der BirdView Navigation. Die Fahrzeuge ohne Navigation haben eine einfachere Mechanik, welche nicht so anfällig war. Alle hatten jedoch das Problem, dass der Knopf zerkratzt. 

Die Fensterheber sind ein großes Manko. Die Kohlen in den Motoren verschleißen und Nissan ruft über 600 EUR pro Motor auf. Bei unserem Beispiel 350Z lässt sich die Fahrerseite sporadisch nicht verstellen. Im schlimmsten Fall fährt man in den Regen und bekommt das Fenster nicht mehr zu.

Die elektrische Verstellung der Sitze ist ebenfalls zu prüfen. Durch den unter den Sitzen befindlichen Kabelbaum werden die Anschlüsse bewegt und es kann eine Airbag-Fehlermeldung auftreten. Meistens sind es die Stecker unter den Sitzen, welche Probleme bereiten.

Der VQ35HR hat ein Radio mit CD-Wechsler, welcher bei Kälte gerne anfangen zu springen. Wir demonstrieren das Springen der CD, da wir die kalten Temperaturen leider nicht simulieren können. Wir empfehlen grundsätzlich den Tausch mit einem umfangreichen 2-DIN Radio.

 

Unterboden Schwachstellen am Nissan 350Z
_________________________________________________

w-strebe-nissan-350z

Am Unterboden gibt es einiges zu sehen. In diesem Fall wurden Sportkats nachgerüstet. Die originalen Kats haben ein Hitzeschild, welches gerne im Laufe der Jahre verrostet und abfällt. Das bemängelt die Prüforganisation bei der Hauptuntersuchung. Die Flexrohre sind das nächste Problem. Sollte der Stahlflexmantel gebrochen oder gerissen sein, können Abgase austreten. Bei der Abgasanlage wurde amateurhaft der Mittelschalldämpfer mit einem Rohr ersetzt. Das Problem ist, dass die W-Strebe unter dem Fahrzeug durch die Witterung verrostet. Wir empfehlen die W-Strebe des Nissan 350Z zu sandstrahlen und neu zu lackieren. Die Verbindung vom Mittelschalldämpfer zum Endschalldämpfer am Nissan 350Z ist ein Problem. Die Flansche reißen gerne ab, was man auch bei dem Beispiel sehen kann. 

Die Hydrolager laufen aus und hinterlassen eine getrocknete schwarze Spur am Halter. Das Lager sollte ersetzt werden. Das Traggelenk an der Vorderachse ist mit Fett gefüllt. Bei älteren Fahrzeugen reißen die Bälge gerne und das Fett tritt aus. Beim Fahren hört man ein Klacken an der Vorderachse. Sollte ein Riss im Balg sein, ist das Lager hinüber. Das Problem: Nissan verkauft die Lager nicht einzeln und zwingt euch, den gesamten Achsschenkel zu kaufen. Dieser liegt meiner Meinung nach bei über 600 EUR. Es gibt in Berlin eine Firma, welche das Lager einzeln verkaufen. 

Unter dem Unterfahrschutz kann man gleich den Ölfilter kontrollieren und schauen, ob irgend ein Ölleck vorhanden ist. Der Unterfahrschutz wird bei vielen Nissan 350Z nicht ersetzt, wenn er abgefahren, lose oder gerissen ist. In unserem Fall wurde der Unterboden notdürftig fixiert.

 

Schwachstellen Nissan 350Z Roadster
_________________________________________________

nissan_350z_roadster_schwachstellenLGH7Rq34657bJ

Der Nissan 350Z Roadster hat im speziellen Probleme mit dem Verdeck. Das halbautomatische Verdeck wird manuell in der Endposition von Hand verriegelt. Anders wie bei anderen Cabrios ist das Verdeck des Nissan 350Z also halbautomatisch und kann nicht während der Fahrt geöffnet werden.

Der 350Z Roadster im Video hat bereits ein neues Verdeck bekommen. Selbst das neue Verdeck hat schon einen Mangel, im Verdeck finden wir bereits Risse durch die Mechanik. Glatte Stellen treten aufgrund der Streben unter der Haut auf.

Ein neues Verdeck liegt beim Sattler bei ca. 1.400 EUR. 

 

Grundleistung VQ35DE & VQ35HR Motoren
_________________________________________________

vq35_leistung

Im Nissan 350Z finden wir die Leistung in Form von einem 280 PS, 301 PS und 313 PS Modell. Die Werte stehen leider nur auf dem Papier und die tatsächliche Leistung eines Nissan 350Z kann stark variieren. Wir haben in Vergangenheit sicher bereits über 100 Nissan 350Z mit Seriensetup gemessen und möchten euch die Leistungen offen legen. Folgende realen Nissan 350Z Leistungsdaten konnten wir ermitteln:

✅ 280 PS: Leistung zwischen 260 PS – 275 PS bei ca. 310 – 330 Nm Drehmoment.
✅ 301 PS: Leistung zwischen 270 PS – 285 PS bei ca. 320 – 330 Nm Drehmoment.
✅ 313 PS: Leistung zwischen 300 PS  - 305 PS bei ca. 340 Nm Drehmoment.

Tuningpotenzial & Tuning Teile für den Nissan 350Z VQ35DE & VQ35HR
_________________________________________________

Sauger Tuning ist teuer – oder doch nicht? Der Nissan 350Z eignet sich für Leistungssteigerung. Beim VQ35DE 280 PS Modell sind die beliebtesten 350Z Tuning Teile: BERK Sportkats, eine Invidia Gemini Abgasanlage und einem Chiptuning.

Mit dieser Konfiguration kommen wir nach unserer Erfahrung, je nach Eingangsleistung, auf 285 PS bis 295 PS und 370 Nm. Beim 301 PS Modell liegen wir mit der gleichen Konfiguration bei ca. 290 PS bis knapp über 300 PS und ca. 375 Nm. Das 313 PS Modell kommt auf ca. 330 PS bei ca. 385 Nm.

Danach ist es vom Kosten- Nutzenfaktor schwierig eine Mehrleistung zu angemessenem Preis zu erzielen. Mehr Leistung erhält man nur noch durch das Öffnen des Motors und dem klassischen Motortuning am Nissan 350Z. Darunter zählt das Verbauen von Schmiedepleuel, Schmiedekolben und geänderten Nockenwellen.

Da liegen wir dann bei ca. 330 PS beim 280 PS und 301 PS Modell.
Das Aufbauen eines Motors liegt dann schnell bei über 10.000 EUR inkl. Einbau. 


Nissan 350Z Kompressor oder Turbo?
_________________________________________________

Die Motoren des Nissan 350Z lassen sich nachträglich mit Kompressoren oder Turbos aufladen.  Darunter zählt ein Single Turbo Setup, oder ein BiTurbo Setup. Wir raten allerdings von einer Aufladung eines VQ35DE Motors, also dem 280 PS und 301 PS Motor ab, sofern der Motor nicht im Vorfeld verstärkt worden ist. In vergangenen Videos haben wir einige Fahrzeuge gezeigt, welche mit einem Turbo Kit aufgeladen wurden. Alle 350Z DE-Motoren sind vorher mit Schmiedekolben, Schmiedepleuel, Lagerschalen und anderen Komponenten verstärkt worden. Der Umbau eines Nissan 350Z auf Turbo oder Kompressor ist sehr kostspielig. Neben der Verstärkung des Motors muss das Nissan 350Z Turbokit auch noch erworben werden. Bei 0.8 Bar haben wir aus einem VQ35DE mit einem Single Turbo Kit mit 430 PS und 600 Nm quetschen können. Macht sehr viel Spaß, ist aber eher etwas für Enthusiasten. Turbo Tuning ist jedoch auch weitaus günstiger als Sauger Tuning.

Das Verbauen von einem Nissan 350Z Kompressor Kit lässt sich die Leistung viel homogener entfalten. Die Kosten für einen Umbau auf Kompressor für einen Nissan 350Z belaufen sich auf ca. 10.000 € ohne Verstärkung des Motors. Der Umbau eines VQ35DE auf Kompressor sorgt für eine Leistungssteigerung auf ca. 370 PS und 450 Nm

Anders der VQ35HR mit 313 PS: Anders wie beim VQ35DE lässt sich auf den Motor direkt ein Turbo oder Kompressor Kit montieren. Wir hatten bereits den Nissan 350Z „Noahs Arche“, welcher auf ca. 470 PS und 480 Nm gesteigert wurde. Der VQ35HR hat die Besonderheit, dass die Lager und Lagerstellen deutlich größer sind und der Motor auch mit Seriensetup mit mehr Drehmoment belastbar ist.

Bei weiteren Fragen könnt ihr gerne anrufen, oder eine E-Mail schreiben.

 

Zulassungszahlen Nissan 350Z
_________________________________________________

Ende 2017 hat das Kraftfahrbundesamt  (KBA) noch ca. 3.400 Nissan 350Z Zulassungen auf Deutschlands Straßen verzeichnet. Der Exotenstatus ist natürlich automatisch erteilt. Die Chance einen anderen Nissan 350Z auf der Straße zu sehen, ist sehr gering.

Wer einen Nissan 350Z pflegt und nicht verbastelt, kann sich in naher Zukunft auf einen Raritätenstatus freuen.  

 

100-200 km/h Zeiten des Nissan 350Z
_________________________________________________

Leistungen von 0-100 km/h sind aufgrund unterschiedlicher Umgebungsvariablen nicht aussagekräftig. Verschiedener Luftdruck, Reifen, Felgen, Toleranzen im Motorbereich – was wir messen ist 100-200 km/h. In Vergangenheit haben wir einige Videos zu 100-200 km/h Messungen mit Spezifikationen geführt. Dafür haben wir eine eigene Playlist in unserem YouTube Kanal. Link zum CTD-Germany YouTube Kanal.

Der schlechteste Nissan 350Z war ein US Import mit Automatik, welcher 22 Sekunden von 100-200 km/h im Serienzustand gebraucht hat. In der Regel befinden sich VQ35HR mit 313 PS 16 Sekunden, vor jeglicher Modifikation und Tuning. Die VQ35DE Motoren liegen bei ca. 18 Sekunden im Seriensetup.

 

Fazit
_________________________________________________

Wir hatten einen eigenen Nissan 350Z mit VQ35DE und 280 PS, welchen wir komplett aufgebaut haben. Sofern ihr einen VQ35HR für einen guten Kurs ergattern könnt, sofort zuschlagen. An den VQ35DE Modellen ist auch nichts auszusetzen. Um den Dreh von 100.000km mit seriennahem Zustand, bei dem die Scheinwerfer in Ordnung sind und technisch keine Mängel vorliegen: Kaufen.

Sofern man die Wartungsintervalle einhält und die typischen Schwachstellen beachtet, ist ein Nissan 350Z ein perfektes Tracktool, oder Alltagsfahrzeug mit Tuningpotential.

 

Schlusswort
_________________________________________________

Wir hoffen, dass euch die Nissan 350Z Kaufberatung helfen konnte. Solltet ihr ein Fahrzeug in der Nähe begutachten, könnt ihr gerne bei uns vorbei schauen und unverbindlich und kostenlos eine Begutachtung von uns durchführen lassen. Wir sind spezialisiert auf die Nissan Sportwagen und bieten Euch in unserem 370Z Tuning Shop eine Auswahl an qualitativ hochwertigen Tuningkomponenten für Euren Nissan 350Z.

Als kleiner Bonus: Den Nissan 350Z kaufen oder nicht? Wir haben eine Checkliste für euch vorbereitet, die ihr beim Autokauf abhaken könnt. So findet auch ihr euren Nissan 350Z ohne böse Überraschungen!

checkliste