Chiptuning vom Mitbewerber Teil 6: Jesus loves this Engine

Chiptuning vom Mitbewerber Teil 6: Jesus loves this Engine

Ein neuer Teil von Chiptuning vom Mitbewerber mit dem Titel: "Jesus loves this Engine". Wir untersuchen das Tuning des Kunden und erklären, warum es nicht optimal ist.

Eher durch Zufall sind wir auf ein Chiptuning aufmerksam geworden. Wir haben den Kunden gefragt, ob wir die Software des Nissan 350Z prüfen sollen. Er hat zugestimmt und wir haben daraufhin ein Log File geschrieben. Beim Schreiben haben wir schon gemerkt "hier stimmt was nicht" und haben auch direkt aufgehört weitere Log Files zu fahren.

Die Vorzündung war zu aggressiv, das Benzin/Luftgemisch viel zu mager und die 100-200km/h nicht berauschend. Ein Wunder das der Motor mit dieser Software überlebt hat: Jeses loves this Engine.

 

Das Logfile vom Mitbewerber

_________________________________________________

350z_vergleich1

Nach der ersten Logfahrt des Nissan 350Z konnten wir feststellen, dass das Benzin/Luftgemisch über fast das gesamte Drehzahlband viel zu mager war. Die Sollwerte waren durch die geänderte Software zwar angepasst, aber die Istwerte haben nicht mal im Ansatz die Sollwerte erreicht. Ab dem mittlerem Drehzahlbereich bis in den Begrenzer lag das Benzin/Luftgemisch zwischen 14,5-13,8 AFR. Statt dem Sollwert von 12,89-12,35 AFR.

 

350z_Zündung

Auch die Zündung war völlig neben der Spur. Trotz Klopfsignal lag die Vorzündung bei 2000u/min bei 29° und bei 3300u/min bei unglaublichen 36°. Selbst als das Klopfsignal sich nochmal stiegerte stieg die Vorzündung weiter an.

Auf Grund dieser Werte haben wir den Kunden eine Neuabstimmung ans Herz gelegt. Hoffentlich lebt der Motor bis dahin noch...

Falls Du dir nicht sicher bist, ob das Tuning bei Deinem Nissan 350Z oder Nissan 370Z ordnungsgemäß durchgeführt wurde, kannst Du dich gerne mit uns in Verbindung setzen.
Gerne prüfen wir unverbindlich in einer Logfahrt Dein Tuning.

Passende Artikel
TIPP!
Chiptuning für Nissan 350Z ECU-Reflash
ab 487,35 € *